Die „Ein Chip Methode“

Chips

Alexandra Stross

– ich lasse mich schon einige Jahre von ihr begleiten und das mit wachsender Begeisterung. Bereits 2017 habe ich Alex für meinen Blog interviewt. Das Interview findest du hier.

 

Eine meiner absoluten „Lieblingsgeschichten“ aus den Coachings mit ihr ist die „Ein Chip Methode“ – (der Name ist meine Kreation, er stammt NICHT von Alex) oder die Kraft der kleinen Schritte.

Vielleicht ergeht es dir auch so – mir ist es jahrelang so ergangen:

An Silvester – oder auch irgendwann im  Jahr war immer mal wieder dieses Gefühl von „JETZT ändere ich ALLES. JETZT ist es ECHT erforderlich ALLES zu verändern.“

Egal um welches Thema es ging: mehr Sport, weniger oder gesünder essen, mehr ausruhen, mehr oder weniger was auch immer….ich wollte immer ALLES und bestenfalls SOFORT ändern.

Und was soll ich sagen – es hat NIE geklappt. Ein paar Tage ja aber dann…Rückfall auf oder besser noch unter Null! Verbunden mit ganz viel Frust und dem Gefühl mal wieder nicht gut genug zu ein, es einfach nie zu schaffen, ….

 

Durch Alex habe ich gelernt, dass diese Vorgehensweise nicht sinnvoll ist.

Sinnvoll ist allerdings – und das habe ich inzwischen vielfach erfolgreich angewendet – die „Ein Chip Methode“:

Eine Frau isst jeden Tag eine Tüte Chips. Sie möchte damit aufhören. Viele Versuche liegen hinter ihr. Meist hat sie 2-7 Tage durch gehalten, um dann nach den Tagen des anstrengenden Aus und Durch Haltens gleich an einem Abend zwei Tüten Chips zu essen.

Der Tipp von Alex dazu war: Lass jeden Tag einen Chip in der Tüte und wirf diesen bewusst weg.

Am nächsten Tag hast du ein Erfolgserlebnis und kannst zwei Chips in der Tüte lassen. Irgendwann ist es dann die halbe und dann die ganze Tüte.

Wichtig bei dieser Methode ist, sich jeden Tag kräftig zu loben und damit motiviert zu sein, dran zu bleiben – ist ja nicht schwer einen Chip mehr in der Tüte zu lassen 🙂

Die „Ein Chip Methode“ kannst du auf jegliche gewünschte Veränderung anwenden:

Du möchtest keinen Zucker mehr im Kaffee trinken. Ungesüsster Kaffee schmeckt dir aber nicht wirklich. Nimm anstatt der bisherigen 4 Teelöffel einfach mal 3 Teelöffel. Und erfreue dich daran, das du das super durchhälst und am nächsten Tag weiter machen kannst. Und wenn es dann mal einen Tag doch nicht klappt: aufstehen, Krone richten, weiter machen!

 

Alexandra bietet HAMMER Gruppenprogramme als auch eine Ausbildung an.

Beides – und auch alle anderen Dinge von ihr – kann ich dir nur wärmstens empfehlen:

 

Body University

Ein kostenloser Live Workshop vom 15.-19.02.2022

Body University

 

 

The magic health Game

Ein wunderbarer Einstieg, um Alex und ihre Arbeit kennen zu lernen.

The Magic Health Game

 

 

Rules of the Game

Alexandra bezieht sich hier auf die Heilung von chronischen Beschwerden. Aber dieser Grundlagenkurs ist auf alle Begebenheiten des Lebens anzuwenden.

Ich habe den Kurs im Dezember gemacht, es war unbeschreiblich 18 aufeinander folgende Tage in diese Energie einzutauchen und soviel über die universellen Gesetzmässigkeiten zu lernen.

Rules of the Game

 

 

Health coaching Secrets

Für alle, die mit Menschen arbeiten

Health coaching Secret

 

TRAG DICH HIER FÜR UPDATES EIN...

und Du wirst automatisch über neue Artikel informiert. Kostenfrei! Kein Spam! Jederzeit Austragen!
Something went wrong. Please check your entries and try again.
Ich nehme den Datenschutz sehr ernst. Du kannst meinen Newsletter jederzeit – per Link im Newsletter oder auch per Mail an hallo@yvonnekoppers.de – ganz einfach wieder abbestellen. Ich nutze Deine Email ausschließlich für den Versand der Newsletter. (zur Datenschutzerklärung)